Mühlen in MV
 


Windmühle Neukloster

Windmühle Neukloster - Ansicht heute
Foto: Ingo Arlt 2005

                   
>Bild groß< 

  • Standort:  Bergstraße,   23992 Neukloster
  •        GPS:    53°52'11" N  / 11°40'30" E

Mühlenstandort

  • Typ: Galerieholländer
  • Baujahr: 1909  (1870)
  • Nutzung:  Wohnung
  • Information: 1219 gründeten Mönche das Kloster Sonnenkamp. Daraus entwickelte sich das kleine Städtchen. Nach dem Ende des 30-jährigen Krieg 1648 gehörte die Herrschaft Wismar mit dem Amt Neukloster zu Schweden. Erst 1803 kam das Gebiet nach Mecklenburg zurück. Die heute erhaltene Mühle erbaute man 1870 als kleinen Erdholländer. Doch der Platz war sehr beengt. Also faßte man 1909 den kühnen Entschluß, die Mühle um ein Geschoß zu erhöhen. Mit kräftigen Winden und viel Muskelkraft hoben die Mühlenbauer den gesamten Achtkant an. Jetzt konnte ein neues Erdgeschoß gemauert werden. Eine Dampfmaschine und später ein Elektromotor unterstützten den Windantrieb. Bis 1968 war die Mühle in Betrieb. 1972 begann an der schon verfallenden Mühle durch den Töpfermeister U. Ernst mit viel Herzblut der Umbau zur Wohnung. Auch seine Töpferei entstand hier. 2003 mußte die alte Kappe abgenommen werden. Durch einen Unfall bedingt stoppten die Arbeiten. Hoffen wir, das die Restaurierung der markanten Mühle doch weiter gelingt.
  •  Ansprechpartner:  privat

zurück

 

 

©www.zwillingswindmuehlen.de