Mühlen in MV

 

Wassermühle Hagenow

Hagenower Mühle - Ansicht heute
Foto: Ingo Arlt 2005

     1910     2005

  • Standort:  Lange Straße 104,  19230 Hagenow
  •        GPS:    53°25'55 N  / 11°11'26" E

Mühlenstandort

  • Name: Hagenower Mühle
  • Baujahr: ?
  • Nutzung: Geschäftsräume, Wohnung
  • Information: Hagenow findet ihr südöstlich von Schwerin. Durch seinen Armeestützpunkt war das Städtchen wie auch Goldberg mit den Panzer, Demen mit den Raketen oder Dabel mit seinen Haubitzen landesweit bekannt. Eher unbekannt ist heute die Hagenower Wassermühle inmitten der Altstadt. Dabei steht sie noch immer dem Mühlenteich gegenüber. Hier wurde das Wasser der kleinen Schmaar als Antriebsenergie aufgestaut. Das reichte aber nicht aus und so bekam die Mühle schon 1863 Dampfantrieb. 1930 stellte man aber den Mahlbetrieb ein. Die Mühle hat man verschiedenartig weiter genutzt. So zog u.a. die Amtssparkasse ein.  Heute ist das Gebäude als Wassermühle nicht mehr erkennbar. Es stellt jetzt ein ganz normales Geschäftshaus in der Einkaufsstraße Hagenows dar. Nur noch ein kleines Hinweisschild an der Rückfront erinnert an die alte Nutzung.
  • Ansprechpartner: Geschäftsinhaber

zurück

 

 

©www.zwillingswindmuehlen.de